SG Klingnau

Seit 1410

Aktuelle Infos aufgrund des Coronaviruses

Die Trainings werden gemäss Doodle-Umfrage durchgeführt, die Vereinsmitglieder sind entsprechend informiert.

Das Obligatorische Schiessen findet am 22.6 statt. Es ist keine Anmeldung notwendig. Es sind an diesem Tag keine weiteren Aktivitäten ausser das Obligatorische erlaubt! Schiesszeit zwischen 18.00 Uhr - 20.00 Uhr. Siehe dazu auch die Bestimmung der Armee weiter unten.

Ebenfalls muss deswegen leider das Chilbischiessen 2020 abgesagt werden.

Allen eine gute Gesundheit!



Zudem wird die Obligatorische Schiesspflicht für 2020 gemäss der Weisung der Armee sistiert: 

Die ausserdienstliche Schiesspflicht 2020 (Obligatorisches Programm) für die schiesspflichtigen Angehörigen der Armee wird sistiert. Dies hat zur Konsequenz, dass die schiesspflichtigen Angehörigen der Armee das Obligatorische Programm nicht zwingend schiessen müssen, aber trotzdem daran freiwillig teilnehmen dürfen. Folgerichtig entfallen 2020 auch die Nachschiess- und Verbliebenenkurse.

(Auszug aus dem Schreiben des Korpkommandants Thomas Süssli an die Schiessoffiziere, vom 20.3.2020)



Herzlich Willkomen!

Mit Gründungsjahr 1410 ist die Schützengesellschaft Klingnau einer der ältesten Schiessvereine der Schweiz. Allerdings war es früher nicht ein Verein im heutigen Sinn mit Vereinsrechten, sondern eher mit Zünften, Bruderschaften und Gilden vergleichbar.
Heute ist die SG – Klingnau in zwei Sektionen geteilt. Die 300m Schützen und die Pistolensektion. Die 300m - Sektion, schiesst seit 2001 in der Gemeinschafts-Schiessanlage Fullerfeld. Daneben besitzen wir in Klingnau einen 25m – Stand und eine Luftdruckwaffenanlage mit 8 Scheiben.

Ineressierte sind immer herzlich willkommen! Bei Interesse das Kontaktformular verwenden oder einfach auf ein Vorstandsmitglied zugehen.

Trainings sind immer Montags 18.00 – 19.30 Uhr. Grosskaliber kann natürlich auch geschossen werden.